Dauer und Häufigkeit:

Einzelunterricht ist in Einheiten von 45 oder 60 Minuten oder in Sonderfällen auch in längeren Blocks buchbar.

Der Unterricht versteht sich eher als Impulsunterricht, weniger als „betreutes Üben“.

Das heisst, es wird bedarfs- und auftragsorientiert an den individuellen Themen und Fragen der Unterrichtsnehmenden gearbeitet und Hilfe zur Selbsthilfe angeboten. Es hängt demzufolge von der individuellen Nachbereitung der Lernenden ab, wie oft eine erneute Impulsgebung sinnvoll erscheint.

Durchschnittlich nimmt ein Anfänger etwa alle 14 Tage bis 3 Wochen eine Unterrichtseinheit von 45 oder 60 Minuten in Anspruch. Im fortgeschritteneren Stadium reicht es häufig, einmal im Monat Unterricht zu nehmen, und manche Menschen nehmen das Unterrichtsangebot nur ganz sporadisch in Anspruch.

Ensembles kommen durchschnittlich einmal pro Monat für 90 Minuten zum gemeinsamen Unterricht.

Ich berate Sie gerne im persönlichen Gespräch, welche Unterrichtsfrequenz für Sie sinnvoll sein könnte.