Spielkurs Patchwerk 2014

Chillen mit der Harfe - Nichts müssen  und alles dürfen

aktuell gibt es keinen konkreten Termin in Planung, der Kurs kann aber bei ausreichend Teilnehmern jederzeit an jedem Ort stattfinden.

(Der Kurs eignet sich auch für Wiederholungs-Genießer, denn ständig sprudeln neue Harfenwellness-Ideen aus dem unerschöpflichen Klangbrunnen.)

Wer kennt nicht die Situation: der Tag war lang und anstrengend, Müdigkeit macht sich breit, im Geist und im Körper, der Weg zum Sofa ist schon halb zurückgelegt, doch halt: täglich Harfe Üben war doch der Vorsatz! Aber jetzt auch noch die Konzentration für all die komplizierten Abläufe aufbringen? Melodien merken? Rhythmen mühsam aus dem Notentext entziffern? Neeeee, dann doch lieber chillen auf dem Sofa! Aber bitte MIT Harfe!

Wie das geht, verrät Euch die Kursleiterin Stefanie Bieber mit Klangbädern zum Schwelgen, Improvisieren und mitsingen, modalen Ostinato-Hängematten, Fingeryoga und poly-rhythmischen Gehirnmassagen.

Sich von der Gruppe tragen lassen, die Gruppe mit tragen, dabei viel Spielfreude und wundervolle Klangerlebnisse an einem vielsaitigen Instrument erfahren, mit Humor Fehlern begegnen und die eigenen Grenzen genussvoll und angsfrei ausloten, ganz nebenbei die technischen Fertigkeiten erweitern, das erwartet die KursteilnehmerInnen dieses Workshops.

Voraussetzungen: Kenntnis der Töne und deren Lage auf dem Instrument, Grundkenntnisse zum Thema Fingersatz, Kenntnisse von Quintgriff,  Quint-Quart-Griff, Dreiklängen und deren Umkehrungen, erste Erfahrungen im Zusammenspiel der Hände. Im Zweifelsfall bitte persönliche Kontaktaufnahme mit der Kursleiterin!

Mitzubringen sind: Geduld mit sich und anderen, Humor, Mut, offene Ohren und Herzen, eventuell Aufnahmegeräte, Schreibzeug

Nicht benötigt werden: Notenkenntnisse,  Notenständer, Angst vor Blamage und übermäßiger Ehrgeiz ;o)

Teilnemerzahl: 6-12