Programme Harfe solo

Stücke aus der Anderwelt - Erzählkonzert

Die Anderwelt ist jene mystische Parallelwelt, in der sich Elfen, Feen und Zwerge tummeln.

Verschlägt es einen Menschen in dieses Elfenland voller Musik, Geschichten und kulinarischen Genüssen, vergisst er die Zeit und alle Sorgen des Alltags.

Stefanie Bieber hat die Anderwelt mit ihrer Harfe unzählige Male bereist und von den Fabelwesen die schönsten Musikstücke gelernt, die sie ihrem Publikum mit keltischer Harfe, Flöte und Gesang vorstellt.

Sie lässt dabei Bilder von schwedischen Waldseen oder irischen Atlantikstränden entstehen, besingt aber auch die inneren Landschaften der menschlichen Seele und verdichtet märchenhafte Szenen aus der fantastischen Geschichtenwelt des Erzählers Jack W. Franz zu musikalischen Klangbildern.

Aber Achtung: 100 Jahre in der Anderwelt schrumpfen zu den Stunden einer Nacht zusammen, und so erlebt der Reisende zwischen den Welten nach seiner Rückkehr aus dem Feenreich eine Veränderung seiner Umgebung - fraglich natürlich, ob sich die Umgebung oder der Mensch verändert hat.

Eine Stimme aus dem Publikum:

"Gestern fiel mir nicht der richtige Begriff ein, um zu beschreiben, wie in welche Richtung sich dein Harfen verändert hat. Heute war es da: es ist transparenter geworden, durchscheinender für feinere, zartere, weniger sinnliche Dinge. Sehr, sehr schön, es hat mich sehr berührt. Harfe berührt mich immer, bringt immer etwas in mir zum klingen, aber am Samstag war da eben mehr, als sonst."
(Anke Glaw)

Herbst auf ganzer Linie

„Nun gibt der Herbst dem Wind die Sporen,
die bunten Laubgardinen wehn,
die Straßen ähneln Korridoren
in denen Türen offen stehn“

Erich Kästner

So beginnt eines von vielen Herbstgedichten aus dem reichen Schatz deutscher Dichtkunst.

Von Storm, Rilke, Kästner und lenau inspiriert habe ich ich deren dichten Herbsttexte zu nebelig-verträumten, hauchzarten Liedern vertont, die von der keltischen Harfe in bittersüßer Melancholie begleitet werden.

Dazu tanzen die letzten Blätter zu wilden Walzerwirbeln und der Eiself vom Jack Frost zu verzaubert in der Morgenfrühe mit seinen langen eisigen Fingern die ganze Welt in ein glitzerndes, klirrendes Rauhreif-Reich. Lady Melancholie streift durch die Wälder und singt ihr Lied, mit dem sie alles Lebendige in einen tiefen Schlaf sinken lässt, und der Nordwind weist den Weg zur Wintermaid, die die Hoffnung in die dunkelste Jahreszeit säen wird.

Nordische Impressionen

Meine jährliche Sommerreise führt mich in die stillen Wälder Östergötlands an den See Sommen, wo ich fernab vom Trubel der Rhein-Main-Metropole neue Kraft schöpfe.

Die Stille und Schönheit der Natur aber auch der jährliche Besuch beim Korrö Musikfestival mit seinen Highlights aus der skandinavischen Folkszene hat mich zu vielen Kompositionen für Harfe inspiriert.

So fließen auch einige traditionelle Polskas und schwedische Volksweisen, einige norwegische, dänische und finnische Melodien in mein Repertoire ein.

Ergänzt wird das Programm durch Kompositionen, zu denen ich während meiner Aufenthalte in Donegal/Irland und am Darss an der mecklenburgischen Ostseeküste angeregt wurde. 

Individuelles Wunschprogramm

Buchen Sie mich für Konzerte, Familienfeste, Firmenfeiern, Jubiläen, Einweihungen, Vernissagen, Ausstellungseröffnungen, Empfänge.

  • als Harfenistin (und Sängerin) mit einem gemafreien Repertoire aus Eigenkompositionen und traditioneller irischer, bretonischer, schwedischer und deutscher Musik; auf Wunsch und nach Rücksprache auch anderes Repertoire
  • als Flötistin mit einem umfassenden klassischen Repertoire
  • als Folkmusikerin mit den Instrumenten Flute, Tin Whistle, Harfe in Zusammenarbeit mit weiteren Musikern als Folk-Band

Trauer und Trost - Musik zum Begräbnis

Querflöte und Harfe haben in manchen Kulturen den Ruf, den Kontakt zu verstorbenen Seelen herstellen zu können.

Ob das stimmt, kann ich schwer mit Gewissheit sagen, aber der Klang beider Instrumente vermag es, bei den traurigen Hinterbliebenen heilsame Tränen zum fließen zu bringen und das wunde Herz mit tröstendem Balsam zu salben.

Im Rahmen der Möglichkeiten spiele ich auch gerne individuelle Lieblingsmelodien der Verstorbenen. Sprechen Sie mich gerne für ein individuelles Angebot an.