Harfenfreitage

Harfe-spielend ins Wochenende starten

Kurzworkshops von 18:00-21:00 zum Wochenausklang

Die Idee:

  • ein Stück oder ein Thema in den MIttelpunkt stellen
  • in der Gruppe spielen
  • unter motivierender Anleitung lernen
  • Übungsideen für zu Hause bekommen
  • lang genug, um intensiv einzutauchen
  • kurz genug, um Overloads zu vermeiden
  • einen unterhaltsamen Abend mit Gleichgesinnten verbringen
  • mit Harfenklängen ins Wochenende starten
  • Jeder Kurs steht für sich

Die Rahmenbedingungen

  • Gruppenstärke: 4-8 (Bei weniger als 4 TN kann eine individuelle Lösung gefunden werden, oder der Kurs wird abgesagt)
  • Harfe ist mitzubringen
  • Getränke sind vorhanden
  • Noten werden am Ende des Kurses ausgegeben oder per mail versendet
  • Kosten: nach Teilnehmerzahl gestaffelt  (4-5 TN = 60 €, 6-8 TN= 50 €, gültig ab 1.1.2018)
  • Verbindliche Voranmeldung bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn mit Anzahlung von 50 € erforderlich

Ort:

Harfenstudio Stefanie Bieber
Rudolf-Breitscheid-Straße 9b
60437 Frankfurt 

Termine und Themen

Freitag, 16. März 2018, 18:00-21:00

Thema: Die irische Sessionharfe

ACHTUNG: Dieser Kurs ist momentan ausgebucht, es gibt eine Warteliste.
Sollten sich genügend Interessenten finden, wird eventuell ein Zusatzkurs am Samstag, den 17. März 2018 angeboten. 

Anlässlich des "St.-Patricks-Day" spielen wir irsche Jigs, Reels, Hornpipes, Polkas und Songs.

Wir setzen die Harfe dabei vor allem als Begleitinstrument ein und üben, nach Gehör und mit Hilfestellung einige traditionelle irische Melodien zu begleiten, die ich für Euch auf der Flöte spiele. Dazu gibts Black Tea und Salt&Vinegar Chips. Auf Guinness wird den Autofahrern zuliebe verzichtet ;o).

Der Kurs eignet sich für alle Spielniveaus ab leicht fortgeschrittene Anfänger.

Voraussetzungen:

  • Vollbeklappte Harfe
  • Sichere Kenntnis der Töne und ihrer Lage auf dem Instrument
  • Quint-Griff
  • Dreiklangsgriffe in allen Umkehrungen
Anmeldung

Freitag, 27. April 2018, 18:00-21:00

Thema: Klangbäder Extraleicht!

An diesem Abend lernen wir einige sehr einfache Klangbäder kennen. Dabei nutzen wir die Möglichkeiten des Gruppenmusizierens. Einfachste Strukturen können mit Strukturen zunehmenden Schwierigkeitsgrades kombiniert werden. Improvisation nicht ausgeschlossen.

Der Kurs richtet sich an Anfänger mit Vorkenntnissen und bekennende Genießer des langsamen Lerntempos.

Voraussetzungen:

  • Harfe mit mindestens 27 Saiten (Klappen nicht erforderlich)
  • Kenntnis der Töne und ihrer Lage auf dem Instrument
  • Quintgriff
  • Grundkenntnisse des Fingersatzes (was bedeutet "einlegen", welches ist der 2. Finger)

 Anmeldung

Freitag, 31. August 2018, 18:00-21:00

Thema: Üben mit Erfolg! (Achtung, der ursprünglich für dieses Thema vorgesehene Harfenfreitag am 15. Juni 18 entfällt).

An diesem Abend stelle ich vielfältige Übe-Strategien vor und mache mich mit Euch auf die Suche nach Eure individuellen Erfolgsrezept. Ich stütze mich dabei auf Erkenntnisse der Hirnforschung, Lernpsychologie und vor allem auf meine eigenen Erfahrungen und den gesunden Menschenverstand.

Der Kurs richtet sich an HarfenspielerInnen aller Spielniveaus.

Voraussetzungen:

  • liebe- und respektvoller Umgang mit sich und anderen
  • Mut zur Selbsterkenntnis
  • Lust auf persönliche Entwicklung
  • eine Portion Humor

Freitag, 21. September 2018, 18:00-21:00

Thema: Altweibersommer weht im Wind

An diesem Abend bringe ich Euch zwei meiner Gedichtvertonungen für den Spätsommer bei:
"September" von Erich Kästner und "Herbsttag" von Rainer-Maria Rilke.

Der Kurs richtet sich an leicht fortgeschrittene Anfänger bis Fortgeschrittene. Wir werden die Harfen als Begleitinstrumente zum Singen einsetzen, was nicht zwangsweise bedeutet, dass Ihr singen MÜSST.

Voraussetzungen:

  • Vollbeklappte Harfe
  • Sichere Kenntnis der Töne und ihrer Lage auf dem Instrument
  • Dreiklänge in allen Umkehrungen
  • Quint-Quart-Griff, Oktav-Griff
  • Lernen nach Gehör und Ansage

Freitag, 2. November 2018, 18:00-21:00

Thema: Bald fällt von diesen Zweigen das letzte Laub herab

An diesem Abend bringe ich Euch zwei meiner Gedichtvertonungen für den Herbst bei:
"Herbstlied" von Fallersleben und "November" von Erich Kästner.

Der Kurs richtet sich an leicht fortgeschrittene Anfänger bis Fortgeschrittene. Wir werden die Harfen als Begleitinstrumente zum Singen einsetzen, was nicht zwangsweise bedeutet, dass Ihr singen MÜSST.

Voraussetzungen:

  • Vollbeklappte Harfe
  • Sichere Kenntnis der Töne und ihrer Lage auf dem Instrument
  • Dreiklänge in allen Umkehrungen
  • Quint-Quart-Griff, Oktav-Griff
  • Lernen nach Gehör und Ansage

Freitag, 7. Dezember 2018, 18:00-21:00

Thema: Weihnachten Extraleicht!

Wer schnell noch für Weihnachten ein paar extraleichte Ideen benötigt, oder wer sich mitten im Weihnachtstrubel einfach mal einen Abend lang mit der Harfe bei Tee und Plätzchen entspannen möchte, hat hier Gelegenheit!

Wir erlernen anhand meines "Baukastensystems" sehr leichte Griffe, Zupfmuster und Rhythmusmuster, die man zum Begleiten nicht nur von Weihnachtsliedern verwenden kann.

Der Kurs ist für alle ab Anfängern mit Vorkenntnissen geeignet!

Voraussetzungen:

  • Kenntnis der Töne und Ihrer Lage auf der Harfe
  • Grundkenntnisse der Spieltechnik (einlegen, was ist Fingersatz etc)
  • Quintgriff und Dreiklangsgriff in der Grundstellung
  • Bereitschaft, nach Gehör zu lernen