Klingt wie Einaudi - Entspannungsmusik auf der Harfe

27./28. September 2019 in Tannheim

Kurszeiten

Freitag, 27. September 2019, 18:00-21:00 
und
Samstag, 28. September 2019, 10:00-13:00 und 15:00-18:00

Kursbeschreibung

Inspririert von Ludovico Einaudis Klaviermusik erlernen wir harfentaugliche Loops, Kreisabläufe, die man in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in Endlosschleifen spielen, variieren und erweitern kann, angepasst an die eigenen spieltechnischen Möglichkeiten.

Wir spielen also MIT dem Musterbaukasten des italienischen Pianisten, ohne seine Originale notengetreu einfach NACHzuspielen. Vielmehr geht es darum, die Bauweise seiner Kompositionen zu vertsehen, die eine Mischung aus Klangbädern und Klanggeweben sind.

Insofern wird auch das Thema "Koordination der Hände" eine Rolle spielen. 

Spieltechnische und gestalterische Hinweise zum Aufbau von dynamischen, rhythmischen und klanglichen Spannungsbögen und Vereinfachungsideen ermöglichen es, mit dem erlernten Grundmaterial kreativ eigene Entspannungsmusiken zu entwickeln.

In der Gruppe werden wir auch die Möglichkeit haben, mit Harfe und/oder Singstimme Improvisationserfahrungen zu sammeln oder uns auch einfach mal entspannt den Klängen der Gruppe hinzugeben.

Es wird schriftliches Kursmaterial geben, allerdings erst NACH dem Kurs. Während des Kurses arbeiten wir nach gehör und mit Flipcharts.

Aufnahmegeräte und Kameras dürfen gerne mitgebracht werden, eine Veröffentlichung der Aufzeichnungen ist natürlcih nicht gestattet.

Voraussetzungen

  • Sichere Kenntnis der Töne und ihrer Lage auf dem Instrument
  • theoretische und praktische Kenntnis über Dreiklänge, Umkehrungen und Akkordverbindungen (Siehe hierzu die Videos https://youtu.be/j2hW8ObCBIM und https://youtu.be/Qm07dVuWmKY )
  • Kenntnisse der Grundbegriffe des Fingersatzes (Einlegen, Untersetzen etc)
  • Lernen nach Gehör und Ansage
  • Gruppenkompatibilität
  • Lust auf ein wenig Musiktheorie

Organisatorisches

Ort: 
Montessorischule Tannheim
Zeppelinstraße 12
88459 Tannheim 

Der Harfenbauer Jonathan Dentler ist wie schon in den vergangenen zwei Jahren der Initiator dieses Kurses. Er hat sich für 2019 nach einem größeren Kursraum umgeschaut und ist bei der ortsansässigen Montessori Schule fündig geworden.

Jonathan wird während des gesamten Kurses anwesend sein und steht für kleinere Reparaturen falls benötigt nach Absprache zur Verfügung. 

Die Teilnehmer können die örtliche Nähe auch nutzen, um in Ruhe Jonathans wundervolle Instrumente in der Werkstatt auszuprobieren.

Kosten: 145 €
Die Kosten setzen sich zusammen aus der Kursgebühr (125 €), der Raumnutzungsgebühr (10 €) und einem Fahrtkostenanteil für die Kursleiterin (10 €)

Getränke (Wasser, Schorle) stehen zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Kaffee und Tee gibt es gratis.

Teilnehmerzahl: 8-12

Für das gemeinsame Mittagsbuffet am Samstag bringen die Teilnehmer einen Beitrag Ihrer Wahl mit,selbst gemacht oder selbst gekauft, gerne vegetarisch.