Schnupperkurs Tin Whistle

So klingt Irland!

Foto: Matthias Kostka

Die Tin Whistle ist ein beliebtes musikalisches Mitbringsel von der grünen Insel, passt in jedes Handgepäck und ist prinzipiell leicht zu spielen: reinblasen, Finger bewegen, fertig! Oder?

Was aber macht den unverwechselbaren Sound und Groove dieser mitreißenden Musik eigentlich aus

Es sind die typischen Verzierungen, stilistischen Phrasierungen, Artikulationsweisen, Varaintenreichtum und rhythmischen Besonderheiten, die wir  anhand von ersten "Tunes" (irischen Tanzmelodien) praktisch erarbeiten.

Traditionell werden die Melodien nach Gehör vermittelt, ein Skript mit allen Kursmaterialien steht aber ebenfalls zur Verfügung.

Außerdem lernen die Teilnehmer vielfältige, effektive Übtechniken kennen, die zu rhythmisch sauberem und nach entsprechender Übdauer auch schnellem Spiel führen. Fragen zur Körperhaltung, Intonation und Atmung können geklärt werden. 

Desweiteren werden auch Fragen rund um das Thema Session erörtert (was spielen?, wie schnell?, wann?, welche Sets?, was tun bei Lampenfieber?)

Der Kurs richtet sich an Anfänger auf der Tin Whistle. Vorkenntnisse auf der Blockflöte oder einem anderen Holzblasinstrument sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, Aufnahmegeräte aber sinnvoll.