Ausbildung und Einflüsse

  • 1988-91 Seminar für Musikerzieher an Dr Hochs Konservatorium in Frankfurt am Main mit Hauptfach Querflöte bei Paul Dahme
  • Abschluss: Staatlich geprüfte Musikerzieherin
  • 1991-95 Diplom-Orchestermusik-Studium an der Musikhochschule Frankfurt mit Hauptfach Querflöte bei Paul Dahme und Thaddeus Watson
  • Abschluss: Diplom-Flötistin

Sonstige Einflüsse außerhalb der gängigen Bildungseinrichtungen:

  • Seit 1998 intensive Auseinandersetzung mit traditioneller Irischer Musik, Kurse für Concert Flute bei Claus Steinorth, Tara Diamond, Kevin Crawford sowie regelmäßige Reisen nach Irland.
  • Seit 1999 keltische Harfe, nach Basisausbildung bei Lucianne Brady überwiegend autodidaktisch. Kurse bei Christoph Pampuch, Uschi Laar, Jenniffer Cluff, Maeve Gilchrist, Rüdiger Oppermann, Park Stickney, Mhyrdin, Harriet Earis.
  • Taketina
  • Feldenkrais
  • Alexandertechnik
  • Yoga
  • bipolare Atemtypenlehre nach Wilk/Hagena
  • Musikkinesiologie
  • energetische Psychologie
  • moderne Hirnforschung
  • NLP
  • Naturverbundenheit
  • Auseinandersetzung mit allen möglichen spirituellen Strömungen, die die Welt so hervorbringt (insbesondere Christentum, Buddhismus, Chuck Spezzano, Ein Kurs in Wundern, Annette Kaiser)